Exkursion zum Comicsalon Erlangen 2014

Exkursion zum Comicsalon Erlangen 2014

Gemeinsam mit Juliane Wenzl besuchten neun Studierende aus dem KD und der Freien Kunst die größte internationale Comicmesse Deutschlands um dort die HBK und sich selbst zu präsentieren und praktische Erfahrungen zu sammeln.

Vom 18. bis 22. Juni betreuten die Studenten den Stand der HBK Braunschweig, der zuvor in regelmäßigen Treffen konzipiert und ausgearbeitet wurde. Wie schon in den vergangenen Jahren konnten Besucher Wunschzeichnungen oder bereits vor Ort vorgefertigte Postkarten und Lesezeichen gegen einen Unkostenbeitrag erwerben. Der große Zuspruch, auf den das Angebot der Studierenden stieß, regte zu Gespräche an, in denen die Studierenden neben sich selbst auch ihr Studium an der HBK präsentieren konnten.

Neben dem Besuch der zahlreichen Ausstellungen (u.a. von HBK-Professorin Ute Helmbold) und der Max-und-Moritz-Gala, auf der die wichtigsten deutschen Comicpreise verliehen wurden, knüpften die Studierenden Kontakte zu verschiedenen Comiczeichnern und Illustratoren und bekamen neben professionellem Feedback Angebote für Gastdozentenvorträge und -workshops an der HBK.

Wieder erwies sich der Comicsalon Erlangen als bereichernde Erfahrung und produktive und überregionale Plattform für die Arbeiten der Studierenden der Hochschule für bildende Künste Braunschweig.

Die Studenten bedanken sich herzlich für die Unterstützung des Förderkreises.