"Was wäre wenn ...

Ein Tanztheaterprojekt in Kooperation mit dem Staatstheater Tanz Braunschweig und der HBK Braunschweig.

Premiere:
03. Juli 2014, 21 Uhr
„Kleines Haus“ des Staatstheaters Braunschweig

Weitere Vorstellungen:
26. & 27. Juli 2014, 20 Uhr
Aula der HBK Braunschweig zum Rundgang 2014

Was wäre wenn…
…wir andere Wege gingen und wie sähen die aus?
…wir unentwegt träumten über alle Grenzen hinaus?
…man sich anders verhielte und wie käme das an?
…man noch einmal leben dürfte und wie wäre es dann?

Ein Thema, das uns alle bewegt. Bewegungen, die wir thematisieren. Untereinander, füreinander, miteinander – eine utopische Reise durch Tanz, Sprache und Klang. Wie man Gefühle durch seinen eigenen Körper erleben und zum Ausdruck bringen kann und welche Aussagekraft Bewegungen haben können, erforschen und zeigen 25 Studierende der HBK und TU Braunschweig, der LU Hannover sowie freie Künstler in diesem Tanztheaterprojekt.

Künstlerische Leitung und Choreographie:
Bettina Stieler und Anna Fingerhuth

Dramaturgie:
Maria Madlen Holzgrewe